Zanderfilet mit überbackenem Käse


-gesunde Fischgerichte-




Die Zutaten:

- 850 g Zanderfilet
- 4 Eier
- 2 El Mehl
- 2 El Butter
- Zitronensaft einer halben Zitrone
- 1/2 Tl Weißweinessig
- Worcestersoße
- 150 g geriebener Emmentaler
- Muskatnuss
- Cayennepfeffer
- Salz
- schwarzer Pfeffer aus der Mühle
- etwas Petersilie zum garnieren

Die Zubereitung des Zanderfilets

Zuerst die Zanderfilets waschen und mit einem Küchentuch trockentupfen, dann mit der Worcestersoße, dem Weinessig und dem Zitronensaft beträufeln. Alles kurz einziehen lassen, die Fischfilets mit etwas Salz einreiben und mit dem schwarzen Pfeffer kräftig würzen, danach nochmals 10 Minuten ziehen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die 4 Eier in eine Schüssel geben und mit dem Rührbesen schaumig schlagen. Dann rührt man das Mehl und den geriebenen Emmentaler unter die Eier und würzt kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Cayennepfeffer. Nun fettet man eine Auflaufform mit Butter, legt die Fischfilets hinein und gibt die geschlagene Ei-Käse Masse darüber.

Der Zanderauflauf wird bei 200°C 30 Minuten im Ofen gegart. Die Zanderfilets werden mit Petersilie garniert serviert. Zu den Zanderfilets passen aromatische, in Dampf gegarte Kartoffeln und ein halbtrockener Weißwein.


Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten, Gesamtzeit ca. 45 Minuten




weitere Rezeptvorschläge für leckere Gerichte:

Auflauf mit Hammelfleisch | Rotbarsch in Weinsoße