Rotbarsch in Weinsoße


-Delikatessen-




Die Zutaten:

- 400 g Kartoffeln
- 600 g Rotbarschfilet
- Zitronensaft einer halben Zitrone
- 2 El Butter
- 125 ml trockener Weißwein
- 125 g süße Sahne
- 2 Eier
- 2 El Mehl
- 150 g geriebener Emmentaler
- 1 Bund Petersilie, gewaschen und fein gehackt
- Muskatnuss
- Salz
- weißer Pfeffer aus der Mühle

Die Zubereitung des Rotbarsches in Weinsoße

Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden, danach in leicht gesalzenen Wasser 10 Minuten garen.

Zwischenzeitlich wäscht man die Fischfilets und tupft sie mit einem Küchentuch trocken. Dann schneidet man den Fisch im Würfel, beträufelt ihn mit Zitronensaft und würzt mit Salz und dem weißen Pfeffer.

Während die Gewürze in den Fisch einziehen, werden die Zwiebeln geschält und in feine Würfel geschnitten.

Nun erhitzt man die Butter und dünstet die Zwiebeln darin glasig, der Backofen wird auf 200° C vorgeheizt.

Jetzt gibt man die Eier in einen Topf, schlägt sie schaumig und rührt die Sahne, den Wein, den Emmentaler und die Petersilie hinzu. Das ganze wird kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt.

Nun werden die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform gegeben, etwas andrücken, den Rotbarsch darauf verteilen und mit der Soße übergießen.

Der Rotbarschauflauf wird bei 200°C für 30 Minuten im Ofen gegart.


Vorbereitungszeit ca. 35 Minuten, Gesamtzeit ca. 80 Minuten




weitere Rezeptvorschläge für leckere Gerichte:

Zanderfilet mit überbackenem Käse | Lachsauflauf mit Spinat