Gefüllter Bratfisch


- pikante Fischgerichte




Die Zutaten:

- 1 kg Rotbarsch oder Hering am Stück
- 2 Eßlöffel mittelalter Gouda, gerieben
- Semmelmehl
- Olivenöl
- 250 ml saure Sahne
- Salz
- Zitronensaft

Zur Füllung:

- 160 g Fischfilet
- 30 g Speck
- 1 Ei
- 1 Zwiebel
- 3 El Semmelmehl
- Senf
- Salz
- 125 ml Milch
- Mehlschwitze

Die Zubereitung des gefüllten Bratfisch

Den Fisch waschen, von der Bauchseite her entgräten, salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Für die Füllung wird das Fischfilet durch den Fleischwolf gedreht. Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne bei kleiner Hitze langsam ausbraten, bis alles Fett herausgetreten ist.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Das zerkleinerte Fischfilet mit dem angebratenen Speck, den Zwiebelwürfeln, dem Semmelmehl, dem Ei, der Milch, dem zerriebenen Gouda, Salz und Senf zu einer pikant gewürzten Masse verrühren.

Dann den Fisch mit der Masse füllen, mit einer Rouladenklammer zusammenhalten, in eine gefetteten (das Fett von dem ausgelassenen Speck) Bräter stellen, mit etwas erhitztem Olivenöl übergießen und 35 Minuten im vorgeheizten Bratofen bei 180°C braten.

Den Bratensatz mit der sauren Sahne verrühren, mit etwas Mehlschwitze sämiger machen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten, Gesamtzeit ca. 75 Minuten




weitere Rezeptvorschläge für schmackhafte Gerichte:
Lammschulter | Fischfrikassee aus Rotbarschfilet